EE10A192-5056-BF51-3EA9FDBCA18D1C86.png

Mittwoch, 26. April 2017 14:38

WM-Snooker 2017: Selby im „Rausch der Bälle“ ins Halbfinale

Artikel bewerten
(2 Stimmen)
Kann man so spielen, muss man aber nicht. Was für eine Session von Mark Selby, der Marco Fu mit 13-3 eliminiert.

WM-Snooker 2017: Selby im „Rausch der Bälle“ ins Halbfinale

Kann man so spielen, muss man aber nicht. Was für eine Session von Mark Selby, der Marco Fu mit 13-3 eliminiert.

Der Weltranglistenerste spart sich eine Session am heutigen Abend, weil er atemberaubend Snooker zelebriert. Die Statistik zeigt die Werte, die der amtierende Weltmeister aus Leicester im Crucible abgeliefert hat.

Das neue höchste Turnierbreak von 143 Punkten war nur ein Highlight von Mark Selby in der Session gegen einen chancenlosen Marco Fu, der zwischenzeitlich selbst auf dem Stuhl sitzend Beifall zollte. Grandios war die Leistung von Mark Selby, der sich damit als Topfavorit der WM in den Meinungen der Experten herauskristallisiert.

Die Zahlen sprechen eine eindeutige Sprache. In den acht Frames der zweiten Session (Start bei 6:2 für Selby) spielte er Breaks von 78, 52, 132, 139, 57, 143 und 65. Marco Fu setzte ein 56er Break dagegen.

Selby bewertete seine Leistung in der Pressekonferenz nach dem Match als nahezu fehlerlos und freute sich über seine Leistung. Allerdings fügte er hinzu „Es wird schwer auf diesem Niveau bei der WM weiter zu spielen“.

Er könnte als erst vierter Spieler eine Titelverteidigung im Crucible Theatre schaffen. Dieses Kunststück ist erst Steve Davis, Stephen Hendry und Ronnie O`Sullivan gelungen. Die Buchmacher quittieren die Leistung von Mark Selby mit einer neuen Quote von 2,30 zu 1 und damit ist er Topfavorit vor John Higgins. Einen Bonus Code für bet365 können Sportwettenliebhaber hier bekommen.

 

Auch John Higgins im Halbfinale

Ebenfalls im Halbfinale steht John Higgins, der sich mit 13-6 gegen Kyren Wilson durchsetzen konnte. Higgins spielte im Match seine gesamte Erfahrung aus und setzte in den richtigen Momenten die Wirkungstreffer. Auch in der dritten Session konnte Kyren Wilson seine Chancen nicht nutzen. Mit Fehlern während des Breakbuildings liess er John Higgins leicht in den offenen Tisch. Dieser hatte die Konzentration zwar auch nicht auf Toplevel und liess einige Bälle aus, aber letztendlich sicherte er sich den ungefährdeten Sieg.

 

Halbfinale:
Mark Selby – Sieger aus O’Sullivan/Ding Junhui 6-10

John Higgins – Sieger aus Barry Hawkins/Stephen Maguire 5-3

Viertelfinale 26.04.2017:
15:30 Uhr
Ronnie O’Sullivan - Ding Junhui *
Barry Hawkins - Stephen Maguire
20:00 Uhr
Barry Hawkins - Stephen Maguire *

 

Sendezeiten für den Rest der Snooker Weltmeisterschaft auf Eurosport:

Mittwoch, den 26. April 2017: 11:00 - 14:00 E1 live

Mittwoch, den 26. April 2017: 14:00 - 15:30 E1 live oder zeitversetzt

Mittwoch, den 26. April 2017: 15:30 - 18:30 E1 live

Mittwoch, den 26. April 2017: 18:30 - 19:55 E1 live oder zeitversetzt

Mittwoch, den 26. April 2017: 20:00 - 23:00 E1 live

Mittwoch, den 26. April 2017: 23:00 - 23:55 E1 live oder zeitversetzt

Donnerstag, den 27. April 2017: 14:00 - 17:00 E1 live

Donnerstag, den 27. April 2017: 20:00 - 22:55 E1 live

Freitag, den 28. April 2017: 11:00 - 14:00 E1 live

Freitag, den 28. April 2017: 15:30 - 18:30 E1 live

Freitag, den 28. April 2017: 20:00 - 22:55 E1 live

Samstag, den 29. April 2017: 11:00 - 14:00 E1 live

Samstag, den 29. April 2017: 15:30 - 18:30 E1 live

Samstag, den 29. April 2017: 20:00 - 22:55 E1 live

Sonntag, den 30. April 2017: 15:00 - 18:00 E1 live

Sonntag, den 30. April 2017: 20:00 - 22:55 E1 live

Montag, den 01. Mai 2017: 15:00 - 18:00 E1 live

Montag, den 01. Mai 2017: 20:00 - 23:25 E1 live

 

Eurosport Player

Im Eurosport Player wird es auch für die Weltmeisterschaft wieder einen Bonus-Kanal geben, in dem alle Sessions komplett gezeigt werden - unabhängig von TV-Übertragungen (Stream ohne Kommentar; zwei Tische). Die Zeiten entnehmen Sie bitte dem Spielplan. Darüber hinaus können über den Player natürlich auch die TV-Übertragungen von Eurosport 1 und Eurosport 2 geschaut werden.

Twitter

Die von Rolf Kalb geführte Twitter-Community ist die mediale Plattform für die Fans, die sich während der Matches und auch sonst dort treffen und austauschen. Der Hashtag #147SF verbindet euch auf Twitter mit der Community.


Gelesen 2041 mal

 

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

 

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Letzte Beiträge

Mehr »