EE10A192-5056-BF51-3EA9FDBCA18D1C86.png
Donnerstag, 16. Februar 2017 15:09

Welsh Open: Dramen am laufenden Band und Newcomer starten durch

Artikel bewerten
(1 Stimme)
Der Event in Wales hat es in sich und bringt wunderbaren Nervenkitzel. Und es sind nicht nur walisischen Spieler daran beteiligt.

Welsh Open: Dramen am laufenden Band und Newcomer starten durch

Der Event in Wales hat es in sich und bringt wunderbaren Nervenkitzel. Und es sind nicht nur walisischen Spieler daran beteiligt.

Die gestandenen Topspieler in der Weltrangliste werden reihenweise aus dem Turnier gekegelt.

Was für ein Event in der Motorpoint Arena in Cardiff. Was für Momente für die „Local Heroes“.

In der Open Series gibt es keine  Qualifikation und alle Profis zuzüglich einiger Amateure spielen komplett alle Matches am Spielort und starten im Hauptfeld.

Gerade setze sich Michael  White (Wales) im Decider mit 4-3 gegen Liang Wenbo (China) durch und er war bereits mehr als abgeschrieben. Es war ein Drama in dem beide Spieler ihre Emotionen auslebten. Es ging hin und her und es war kein Breakfestival, sondern knallharter taktischer Snookersport. Für das „schön spielen“ war keine Zeit und auch keine Möglichkeiten gegeben.

Igor Figueiredo (Brasilien) steht auch in Runde 3 und dies ist für den sympathischen Brasilianer ein toller Erfolg. Erst konnte er Revanche nehmen für das verlorene Amateur-WM Finale vo 2009 gegen den Engländer Alfie Burden, in dem er mit 8-10 in Hyderabad unterlag. Dann schlug er den an Nr. 19 gesetzten Schotten Anthony McGill. Damit steht er nun in Runde 3 dem erfahrenen Waliser Dominic Dale gegenüber und hat 3.500 GBP sicher.

Der walisische Jungstar Jackson Page ist ebenfalls in Runde 3. Gerade mal 15 Jahre jung ist der U18-IBSF Weltmeister. Er setzte sich zunächst gegen den Engländer Jason Weston in einem dramatischen Decider (hier bei Youtube verfügbar)  mit 4-3 durch, um dann John Astley (ebenfalls England) auch im Decider zu bezwingen.

Die Quoten bei den Wettanbietern – die ja von Experten und Algorithmen festgestellt werden – springen und sprangen ganz gewaltig hin und her. Auf Snooker mit Paypal wetten kann man z.B. hier.

Josh Boileau (Tour-Neuling) schaltet in Runde 1 Hammad Miah aus (ebenfalls Tour-Neuling) um dann Shaun Murphy mit 4-2 auszuschalten. Murphy haderte mit seinem Spieler, aber auch bei Boileau lagen zum Ende des Matches die Nerven blank. Die Ziellinie war ein hartes Stück Arbeit. Das Match ist bei  Youtube.   

Das waren sicherlich noch nicht die letzte interessante Überraschung.

Gelesen 574 mal

 

Bis bald euer Thomas Hein

Geschenkgutscheine und mehr für Snookertrainings im gesamten Bundesgebiet findet man auf www.snookertraining.de.

Allseits beliebt sind Trainingskurse, Trainingstage und Trainingswochen in der Snookerakademie auf www.15reds.de. Trainingsbücher aus der PAT-Snookerreihe kann man auf www.pat-snooker.com bestellen.

Eine Auswahl meiner Trainingsvideos kann man sich auf www.youtube.com/user/snookermania2011/videos anschauen.

 

Bitte anmelden, um einen Kommentar zu posten

Letzte Beiträge

Mehr »